Schulsozialarbeit (GS)

Schulsozialarbeit

In Zusammenarbeit mit der Gutenbergschule ist Mobile Praxis gem.GmbH mit vielfältigen Aufgaben in unterschiedlichen Bereichen an der Schule tätig

Ganztagsbetreuung:

Träger der Familienfreundlichen Schule und der Ganztagsschule nach Maß –

Bei der Anmeldung zum Mittagessen, beim Besuch der Betreuung und der Auswahl und Anmeldung von AG ́s.

Leistungen nach dem BuT:

Bildungs- und Teilhabe Paket –
Unterstützung bei der Antragstellung für: Zuschüsse für das Mittagessen, Zuschüsse für Klassenfahrten und Ausflüge, Mitgliedschaft in Vereinen, Zuschüsse für Nachhilfe und vieles anderes mehr.

Schulsozialarbeit:

Träger der Schulsozialarbeit im Sozialraum Eberstadt –
Persönliche und schulische Angelegenheiten von Schülerinnen, Schülern und Eltern, Gruppenangebote, Klassenprojekte, Aktivitäten im Stadtteil und vieles anderes mehr.

Übergang: Schule – Beruf


Individuelle Unterstützung beim Übergang – Schule – Beruf und Kompetenzförderung in Kleingruppen und im Klassenverband.

Kommen Sie gerne auf uns zu. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Persönlich zu erreichen sind wir an der Schule im Gebäude B, 2. OG (Sprechzeiten siehe Aushang)

Unsere Ansprechpersonen vor Ort sind:

Ute Gschwend 0157 83036754

Didier Van Damme 0176 57670024

 

 

 

 

 

 

 Im neuen Schuljahr startet das Gewaltpräventationsprogramm PiT

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 1 März trafen sich die Vertreter der Gutenbergschule, der Polizei Eberstadt/Pfungstadt und der Mobilen Praxis zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung für das Gewaltpräventionsprojekts PiT Hessen. Die Kooperation die für mindestens 5 Jahre ausgelegt wird an der Gutenbergschule zum kommenden Schuljahr starten.

PiT Hessen ist ein Gewaltpräventionsprogramm für den öffentlichen Raum. Es dient der Unterstützung an hessischen Schulen und wendet sich an Schüler*innen des Jahrgangs sieben aller hessischen Schulen. Das Programm ermöglicht jeder Schüler*in, gewaltbesetzte Situationen im öffentlichen Raum frühzeitig zu erkennen und im Training erworbene persönliche gewaltfreie Handlungsoptionen anzuwenden.

 

Das multiprofessionelle PiT Team besteht aus Zwei Lehrer*innen der Gutenbergschule, einer/m Polizeibeamt*in und einem Kollegen der Mobilen Praxis aus der Schulsozialarbeit.